Saison 2016 mit knapper Niederlage bei Wizards eröffnet (10.4.16)

Die letzte Saison hatten wir als Berliner Schüler-Meister beendet. Wir nahmen sogar an den Deutschen Schüler-Meisterschaften in Ratingen teil. Und gleich danach stiegen ungefähr 10 unserer Spieler in die Jugend auf. Aus dem letzten Jahr blieben nur ca. 5 Spieler im Team, der Rest unserer knapp 15 Spieler sind neu in unserer Altersklasse oder sogar ganz neu im Baseball. Von daher erwarteten wir mit viel Spannung unser erstes Spiel, denn niemand weiss so genau, wo wir stehen.

Am 10. April, einem recht kalten Sonntag mit 15° Celsius, etwas Wind und auch einigen Schauern, trafen wir in der Sachtlebenstraße zur Saisoneröffnung auf die Wizards.

Infield Practice mit Alex

Im 1. Inning gingen die Roadrunners in Führng: mit zwei Outs schlägt Henri Reichl ein Double, stealt dann 3rd und erzielt einen Punkt, als der Pitcher einen Wild Pitch los lässt. Die Wizards kommen aber gleich zurück: 1 Walk, gefolgt von 2 Strike-Outs liess es erst aussehen, als ob die Roadrunners in Führung blieben, aber dann folgten ein Single und ein Double, bevor ein Groundout das Inning beendete. Elon war der Starting Pitcher und er pitchte laut seiner Trainer sehr stark. Stand nach 1 Inning: 1:1.

Traffic an 3B

Im 2. Inning konnten die Roadrunner nicht punkten. Die Wizards eröffneten das Inning mit mehreren Singles und Walks, brachten aber nur 2 Runner über die Platte. Stand nach 2 Innings: 1:3 für Wizards.

Im 3. Inning waren die Roadrunner geduldig und machten aus mehreren Walks, einem Single, einem Hit-by-Pitch sowie agressivem Baserunning 3 Runs und gingen wieder in Führung. Mittlerweile pitchte Luke und gab nur 1 Run ab. Nach 3 Innings: 4:4.

Elon beim Schlagen

Das 4. Inning eröffnete Hugo mit einem Double. Einen Passed Ball später war er auf 3rd und kam dann Home. Die zwei Batter nach ihm wurden aber ausgestriket. Mit 2 Outs gaben die Roadrunner aber noch nicht auf: es folgten Hit-by-Pitch, Double und Single. Insgesamt erzielten die Roadrunner 3 Punkte. Mit einigen Walks und nur 1 Single kamen die Wizards auf 2 Punkte und lagen nach 4 Innings hinten: 7:6 für die Roadrunners, die zum ersten Mal nach einem Inning führten.

Luke HBP

Es begann das letzte Inning und die Roadrunner konnten die Führung ausbauen: mit viel Geduld zogen sie Walks, kamen aber nur auf 1 Run. Die Roadrunner hatten sich durch ihre geübten Pitcher gearbeitet und waren nun bei Pitchern angekommen, die zum ersten Mal im Spiel pitchten. Das merkte man den beiden Spielern an, die leicht nervös waren. Auch das Infield war nicht mehr voll da. So erzielten die Wizards 3 Runs und gewannen 9:8.

Elon scored

Insgesamt erzielten die Roadrunners 6 Hits, 5 Walks, 8 K (nur eins davon war ein looking Strike). Es gab noch zwei Hit by Pitches. Bester Hitter waren Hugo und Elon mit jeweils 1 Single und 1 Double.

Wie die Trainer später sagten, lief das erste Spiel in 2016 mit einem fast komplett neuen Team ziemlich gut. Beide Coaches waren zufrieden, auch wenn es nicht reichte: "Wer hätte gedacht, dass wir im ersten Spiel mit dem neu aufgestellten Team, mit insgesamt 10 Rookies, schon am Sieg schnuppern?"

Spezielles Lob ging an Elon als Starting Pitcher und Henri als Catcher. 

Suche

Trainingsort