Zum Abschluss den amtierenden Meister geschlagen (18.9.16)

Am letzten Spieltag der Saison 2016 kam der frisch gekürte Berliner Meister, die Berlin Rams, nach Weissensee zu Gast (eigentlich kamen wir zu Gast, denn die Rams haben ihr Heimspiel bei uns durchgeführt, schlugen also beispielsweise nach etc.). Die Rams waren bislang ungeschlagen mit 9 Siegen. Es gab gutes, spätsommerliches Wetter mit 22° Grad und einigen Wolken.

Unser Team war also zuerst am Schlag: Jean zieht einen Walk und scoret nach 2 Stolen Bases. Es folgt ein Flyout zur 2B, dann zwei Singles von Enzo und Elias, gefolgt von zwei Walks von Max und Gregor. Zwei Strikeouts später ist das Inning vorbei, aber wir haben 4 Runs erzielt. Für uns pitcht als Erster Hannes: er lässt zwei Walks zu. Der zweite Runner der Rams wird allerdings auf den Bases erwischt. Es folgt ein Single und noch ein Walk, bevor die Gäste die restlichen Outs mit Flyouts in Richtung 3B und Catcher machen. Nach dem 1. Inning führen die Roadrunners mit 4:1.

Im 2. Inning erzielen die Roadrunners 3 weitere Runs. Das Inning endet nach 2 Strikeouts und einem Flyout zur 3B. Max schlägt zwischendrin ein Single, die restlichen Runner kommen per Walk auf die Base. In der unteren Hälfte des Innings pitcht Elias für uns und gibt einen Hit ab, aber keine Runs. Die Roadsrunners führen nach zwei Innings mit 7:1.

Oskar eröffnet das 3. Inning mit einem Walk. Danach folgen ein Strikeout durch Moritz, dann schlägt Jean ein Groundout zur 1B, bevor 5 Walks folgen und wir 5 Runs erzielen (hier hat das Scoring übrigens nicht aufgepasst - der letzte Run stimmte genau mit Gregors letztem Walk überein, der aber im Scoresheet nicht vermerkt ist. Der Runner scorte nach dem Pitch, der den Walk voll machte). Hits gab es keine. Elias pitchte weiter und war noch sehr frisch: er begann mit einem Groundout, dann gab es ein Single. Der Runner wurde aber beim Stealen erwischt. Es folgte ein Walk, ein Triple und am Ende ein Strikeout. Nur ein Run kam durch. Die Roadrunners führen nach drei Innings mit 12:2 gegen die ungeschlagenen Rams.

Bei den Rams gab es einen Pitching-Wechsel. Unser Team begann mit einem Walk, gab danach aber zwei Strikeouts ab. Jean schlug ein Single, Hannes wurde von einem Pitch getroffen. Robert erlag dem dritten Strikeout des Innings. Nun war Elias nicht mehr ganz so frisch: 3 Singles nacheinander, dann ein Walk und noch ein Single. Dann gab es zwei Groundouts im Infield, und noch ein Single, aber da waren dann schon 5 Runner drin. Die Rams verkürzen auf 13:7.

Im 5. Inning ziehen Elias, Max, Gregor und Tom hintereinander Walks, bevor zwei Strikeouts und ein Flyout das Inning beenden. Wir wechseln wieder zurück von Elias auf Hannes als Pitcher. Der ist nun auch nicht mehr so konzentriert wie anfangs und lässt 6 Walks und 2 Singles zu. Auf den Bases ist immer was los - aber die Rams erzielen nur 4 weitere Runs. 

Die Roadrunners fügen den frisch als Berliner Meister gekürten Rams die erste Niederlage in 2016 zu und gewinnen mit 17:11. Bester Pitcher bei uns war Elias, der in 3 Innings 6 Runs zuliess mit 6 Groundouts, 8 Hits und 1 Strikeout und 2 Walks. Beste Hitter bei uns war Max mit 2 Walks, 1 Single und 1 HBP.

Damit beenden wir die Saison 2016 mit 4 Siegen und 6 Niederlagen. Es war zuweilen ein recht mühsames Jahr, aber die vielen Spieler, die am Anfang der Saison von den Schülern hochkamen, sind nun fest integriert und haben sich an das große Spielfeld gewöhnt. Wir beenden die Saison mit zwei Siegen in Folge. Weiter geht's mit viel Fleiß und Schweiß im Hallentraining!

Suche

Trainingsort