Roadrunners Berlin - Baseball & Softball

Herzlich Willkommen auf der Webseite der Roadrunners Berlin, dem einzigen Baseballverein im Osten von Berlin. Wir sind auch die Heimat der Prenzlberg Piranhas und der Red Peppers und spielen im Nordosten an der Rennbahnstrasse. Wir sind die Baseball- und Softballabteilung des TSV Ausbau Berlin e.V

Blog

Ergebnis-Nachtrag: Roadrunners I und II sowie Prenzelberg Piranhas

Roadrunners I (Verbandsliga) verliert Doubleheader gegen Spitzenreiter Braves

Am letzten Wochenende verlor unsere erste Mannschaft in der Verbandsliga beide Spiele. Die Roadrunners I empfingen am 23.7. bei brutal schlechtem Wetter zuhause die Braves. Nach aufwendigen Entwässerungsarbeiten ging das erste Spiel mit 3:14 an die Gäste, das zweite mit 1:6. Die Roadrunners sind in der Verbandsliga auf dem letzten Platz mit 1:13 Siegen. Die Braves sind Tabellenführer, von daher waren die Ergebnisse vielleicht sogar knapper als erwartet. Wir drücken weiterhin die Daumen, dass wir die Saison halbwegs zufriedenstellend zu Ende bringen.

Roadrunners II (Bezirksliga) verliert klar gegen die Porcupines

Die Roadrunners II, unser Team in der Bezirksliga, verlor gestern bei brutal gutem Wetter mit 2:11 gegen die Potsdam Porcupines. Temperatur während des Spiels war um die 32° Celsius, beide Mannschaften wurden schnell müde. Bis ins 5. Inning führten die Roadrunners II mit 2:1, bevor sie sich am Ende deutlich mit 2:11 geschlagen geben mussten. Die Roadrunners II greifen nicht in den Kampf um die Playoffs ein, haben aber, wie man beim Spiel sehen konnte, trotzdem sehr viel Spaß.

Bester Hitter war Carlos mit 3 Singles in 3 At-Bats. Bemerkenswert war auch das Double von Max im 1. Inning. Ansonsten hatten die Roadrunners II nur wenige Hits und auch nur 2 Walks (beide durch Lukas). In Summe hatte das Heimteam 7 Baserunner im gesamten Spiel. Unsere Hitter erlebten dafür aber 10 Strikeouts und schlugen in 10 Ground- oder Flyouts im Infield. Nur ein Flyout war im Outfield. Der gegnerische Pitcher hatte unsere Offensive also im Griff.

Bis ins 5. Inning konnten wir das auch von unserem Pitcher Lukas sagen. Dann wechselten wir mehrfach die Pitcher (erst Carlos, dann Max) und brachten am Ende doch wieder Lukas rein, der aber zu diesem Zeitpunkt schon müde war (wie auch alle unsere Spieler bei der Hitze spätestens im 5. Inning langsam erschöpft wirkten). Im 5. und 6. Inning erzielten die Porcupines in Summe 10 Runs, unterstützt von einer, sagen wir mal, inkonsistenten Strikezone, aber auch von 5 Errors in diesen beiden Innings (hauptsächlich verursacht von unseren Middle Infieldern). Tine, unsere 2B-Frau, hatte aber sehr, sehr gut angefangen, als sie im 1. Inning zwei Flyouts fing (der erste davon war ein sehr hart geschlagener Line Drive, der kreischend angeflogen kam, bis Tine einen Schritt zur Seite trat und sich dem Ball in den Weg stellte - sehr schönes Play!).

In Summe konnte unsere Offensive bis auf Carlos (3 Hits) und Lukas (2 Walks) und Max (1 Double) wenig ausrichten. Unsere Defense war leider nicht ganz wach und hatte ein bisschen Pech. Und unser Pitcher Lukas war bis zu seiner Auswechslung im 5. Inning sehr gut, leider haben wir keinen adäquaten Ersatz für ihn. An Defense und am Pitchen müssen wir bis zur nächsten Saison arbeiten. 

Trotzdem, wie bereits ausgeführt, hat das Spiel Spaß gemacht. Danke an den Scorer Fritz. Danke an Chris für die Hilfe bei der Vorbereitung. Danke an die beiden Coaches Tim und Marco. Danke an alle Spieler und an alle Zuschauer!

 Prenzelberg Piranhas gegen Berlin Hangarounds

 Piranhas blieben gegen die Berlin Hangarounds chancenlos, Ergebnis 1 : 23

LogoBaseballminister100Ht banner  fslogoneu frhpTNKDLogo weblogo head

Suche

Trainingsort