Saisoneröffnung 2016 gelingt: viele Runs gegen die Pharaohs

Am 10. April war es soweit: nach einem durchwachsenen Winter mit teilweise sehr sporadischem Training und der Befürchtung, das Team nur halbvoll zu bekommen, passierte das, was wir bei den Piranhas oft erleben. Kaum schielt die Sonne hinter einer Wolke vor, ist das Training laut und voll und intensiv. So auch dieses Jahr - aber wie wird sich das auf dem Spielfeld manifestieren?

Piranhas beim Warmup 2016 04 10

Zur Saisoneröffnung kamen die Pharaohs an der Rennbahnstraße vorbei. Die MSL hat ihr Ligaformat geändert und so wird es dieses Jahr übrigens viel mehr Spiele geben. Jedes einzelne Spiel ist damit nicht mehr ganz so wichtig, aber die Piranhas wollten trotzdem mit einem Sieg in die Saison starten. Um 12 Uhr am 10. April begann die 2016er Saison.

Piranha Robert am Schlag 2016 04 10

Das Wetter war bewölkt, ca. 16 Grad und ab und zu Nieselregen. Die Piranhas kamen auf exakt 9 Spieler:

  • Chris (von den Roadrunners) als Catcher
  • Stefan auf 1B
  • Catalina auf 2B
  • Robert auf 3B
  • Ruben auf SS
  • Daniel (auch geliehen, von den Creeps) in LF
  • Kien in CF
  • Sabine RF

Piranha pitching 2016 04 10

Die Piranhas kamen mit rauchenden Colts aus dem Dugout: 7 Runs im 1. Inning, 8 Runs im 2. Inning und noch 2 Runs im 3. Inning zur zwischenzeitlichen 17:4-Führung nach 3 Innings. Die restlichen 4 Innings gewannen die Pharaohs mit 10:5, aber am Endstand war nichts mehr zu machen. Die Prenzlberg Piranhas gewannen ihr erstes Saisonspiel mit 22:14. Herzlichen Glückwunsch!

Scoreboard 2016 04 10

Suche

Trainingsort