Spiel gg. Niku Jagahs (31.5.15)

Nach dem üppigen Catering, das auf das 1. Spiel des Tages folgte, ging es gleich weiter. Der 31. Mai war ein Double Header, aber gegen zwei verschiedene Teams. Als zweites Team stellten sich die Niku Jagahs ein, die auch Heimrecht hatten. Das bedeutete, dass die Piranhas zuerst am Schlag waren.

Das 2. Spiel war auf 15 Uhr angesetzt. Obwohl wir kein Heimrecht hatten, spielten wir im Piranha-Ballpark an der Rennbahnstrasse. Das Wetter war prächtig: viel Sonne, kaum Wolken. Es war fast schon zu heiss und sehr, sehr staubig. Es war das 4. Saisonspiel der Piranhas, die seit dem ersten Spiel des Tages einen Sieg auf ihrem Konto hatten. Natürlich wollte man die wegen ihrer guten Schläger bekannten Niku Jagahs auch besiegen.

Wie vormittags waren 13 Spieler für die Piranhas am Start (aber nicht dieselben Spieler, eine Spielering ging, ein Spieler kam dazu). Bis auf einen Spieler wurden alle eingesetzt. Aufgewertet wurde der Tag durch den Besuch von drei ehemaligen Spielern (Jeff, Olof und Stefan). 

In den ersten 4 Innings konnten die Piranhas konstant auf die Bases kommen und Runs erzielen. In den ersten beiden Defensiv-Innings hielt man die Plate sauber, im 3. Inning gelangen den Niku Jagahs drei Runs. Bis zur Mitte des 4. Innings führten die Piranhas mit 6:3 und hatten den Sieg vor Augen.

Spiel 2 Bild 1

Dann kam das große Inning der Niku Jagahs, dessen Höhepunkt der Homerun ihres 3B-Man war - insgesamt erzielten die Niku Jagahs 8 Runs. Bereits während des Spiels kam die Frage auf, ob man den für seine Power-Schwung bekannten 3B-Man nicht hätte per intentional walk auf die erste Base hätte lassen sollen. Rückblickend wäre der Stand dann statt 6:11 nur 6:8 gewesen.

Im 5. Inning konnte kein Team punkten. Im 6. Inning gelangen den Piranhas drei Runs mithilfe eines Homeruns durch unseren 3B. Der Stand war 9:11 (und da war sie wieder, die Diskussion um den intentional walk). In der Defensivhälfte des 6. Innings konnten die Niku Jagahs keine Punkte erzielen. Den Piranhas blieben also im 7. Inning 3 Outs, um 2 Runs über die Plate zu kriegen. Die Piranhas kriegten sogar noch Baserunner aufs Feld, aber letzten Endes landete das letzte Out des Tages im Handschuh des besagten 3B.

9:11 für die Niku Jagahs, die man aber für 4 Innings zu Null hielt. Mit 1 Sieg und 3 Niederlagen sieht es derzeit nicht gut aus für die Playoff-Chancen der Piranhas. Aber noch gibt es ja 5 Spiele.

Spiel 2 Scoreboard

Suche

Trainingsort