Tee-Baller gewinnen Hallenturnier der Flamingos

Einen schönen Tag erkennt man unter anderem daran, wenn die Kinder morgens mit der Hoffnung auf wenigstens ein gewonnenes Spiel bei einem Tee-Ball-Turnier aufwachen, dann aber mit einer Goldmedaille in den Händen einschlafen. Natürlich gibt es noch andere Arten von schönen Tagen.

Was war in den zwölf Stunden dazwischen geschehen? Unsere kleinsten Roadrunners, die Tee-Baller, waren bei den Indoor Tee-Ball Championship bei den Flamingos angetreten. Nachdem die Mehrheit unserer Spieler der letzten Saison in die nächste Altersklasse aufgerückt ist, nachdem sie Berlin/Brandenburger Tee-Ball-Meister wurden, steht ein sehr altersgemischtes und kaum eingespieltes Team auf dem Spielfeld. Mit dabei sind beispielsweise vier Spieler unter sechs Jahren, von denen Jaxon (3) und Nico (4) das Publikum am meisten verzauberten.

2018 02 27 Flamingos Indoor 1

Emu, als ältester Spieler und mit zwei Saisons Erfahrung im Rücken, zeigte an diesem Tag seinen Wert als Spieler. Er spielte nicht nur bei seinem eigenen Team und fischte weg, was er in den Handschuh bekam, er schlug auch Homeruns als geliehener Spieler für die SG ChaSli und die Buccaneros aus Rostock. So trug er zu Siegen der anderen Teams bei und sorgte dafür, dass sie in der Tabelle nach oben rutschten.

Nach etwas Rechnen und mit großem Erstaunen stellten wir gegen Mittag fest, dass wir Platz zwei erreicht hatten und nun im Finale nochmals gegen die Rams antreten würden. Unser Team kam auf eine Niederlage, ein Unentschieden und vier Siege.

2018 02 27 Flamingos Indoor 2

Nach Ablauf der regulären Spielzeit stand es 9:9, dann gaben unsere Jungs noch einmal alles und holten ihre 5 Runs. Diesen Vorsprung hielten sie und machten im letzten Moment das dritte Out: Endstand 14:13 und damit Turniersieg! Als Sahnehäubchen setzte Emu im Anschluss noch den Sieg im Homerunderby mit zwei Treffern drauf.

2018 02 27 Flamingos Indoor 3

Wir hatten ein wuseliges, aber fröhlichesTeam beim Turnier, mit Engagement im Spiel wie Cooper und Lukas, der ebenfalls fleißig bei anderen Teams einsprang. Wirklich sehr junge Nachwuchsspieler machten Freude auf mehr. Zufrieden und vollkommen fertig fuhren wir am späten Nachmittag als erfolgreicher Titelverteidiger aus dem Märkischen Viertel wieder ab. Manche unserer kleinen Sieger schliefen schon im Auto ein.

Vielen Dank an die Flamingos, die als fleißige Gastgeber/innen glänzten!

2018 02 27 Flamingos Indoor 4

Suche

Trainingsort