Fazit der Saison 2016

In unserem Tee-Ball-Team haben wir die Saison 2016 mit 12 Spielern begonnen, von denen bis auf Finn alles Rookies waren. Am Ende von 2016 sind wir übrigens 25 Spieler (und formieren nun ein neues Toss-Ball-Team zusätzlich zum Tee-Ball-Team). Das Tee-Ball-Team ist das eigentliche Fundament der Roadrunners: hier spielen die Stars von morgen, hier formen wir die kommende Generation von Spielern für unsere Schüler-, Jugend- und Herren-Teams. Langfristig erfolgreiche Vereinsarbeit fängt also bei Tee-Ball an.

2017 01 03 Fazit 2016 1

Vor dem Hallenturnier im Februar

2017 01 03 Fazit 2016 5

Am Schlag!

Nach einem Jahr Pause in 2015, als die Roadrunners kein Tee-Ball-Team ins Ligarennen schickten, waren wir in 2016 wieder dabei. Die Saison begann mit einem 2. Platz beim Hallenturnier der Flamingos im Februar 2016, das - zumindest von der Platzierung - bereits einen Ausblick auf unsere Saison gab. Und so spielten wir unsere 8 Saison-Spiele, gewannen sogar 6 davon und wurden Vizemeister. Damit ist Coach Sven ausdrücklich zufrieden, sagt er.

2017 01 03 Fazit 2016 2

Training draußen (sieht kalt aus)

2017 01 03 Fazit 2016 4

Training draußen (sieht wärmer aus)

2017 01 03 Fazit 2016 3

Das Team und die Trainer nach einem siegreichen Heimspiel

Unser Saisonabschluss war das Tossballturnier mit den Challengers und unseren Besuchern aus Schwerin, dem jungen Team von den Schwerin Diamonds.

Danke an alle Co-Coaches: Walter, Alexis, Wolfgang und Mirco sowie an die beiden Manager Mirco (Doppelfunktion als Co-Coach und Manager) und Domenik. Danke auch an die Eltern für ihre lautstarke Unterstützung bei den Spielen, Mithilfe beim Catering, Platzbau und was ihr sonst noch so gemacht habt, um zu helfen. Unser Verein lebt von ehrenamtlicher Arbeit und was gibt es Schöneres, als einen Tag an der frischen Luft mit euren Kindern?

2017 01 03 Fazit 2016 6

Futtern wie bei Muttern (mit dem besten Catering der Liga)

2017 01 03 Fazit 2016 8

Die Platzbau-Gang

2017 01 03 Fazit 2016 7

Auf der Weihnachtsfeier des Vereins

Wir wollen spielen und Spaß haben dabei. Das ist wichtig, damit wir alle langfristig dabei bleiben. Baseball ist sehr komplex und es dauert eine Weile, bis man alles gleichzeitig hinbekommt (Fielden, Schlagen, Werfen, Rennen und das auch noch alles zum richtigen Zeitpunkt). Wichtig ist, dass man vorher nicht den Spaß verliert. 

Ich selber nehme mir vor, dass wir für mindestens die Hälfte der Tee-Ball-Spiele in diesem Jahr einen Spielbericht schreiben. In diesem Jahr haben wir das nur zweimal geschafft. Ich brauche Fotos und Infos zum Spiel, aber das sollten wir ja schaffen?

Alles Gute für 2017 für unsere Tee-Baller!

2017 01 03 Fazit 2016 9

Die üblichen Verdächtigen, (fast) alle auf einem Bild

 

Suche

Trainingsort