Später Sieg gegen die Dragons/Challengers

In Baseballkreisen kursieren Scouting-Berichte über ein sehr, sehr gutes Team im Osten Berlins. Major League-Scouts wurden gesehen (bloss nicht aus Boston und New York, weil da sowieso keiner hin will), wie sie sabbernd am Zaun stehen. Die Berliner Teams schicken sowieso immer ihre Leute. Wir fanden jedenfalls einen Notizzettel eines dieser Scouts, ehrlich. Das Papier wurde uns zugespielt, sagen wir mal so. Ist ja auch egal, wie das lief. Hier mal die Abschrift:


Am 20. Mai 17, 13:30 gegen die Dragons/Challengers
Roadrunners Ballpark (schick und natürlich)

Warmup:

  • Wahnsinn!!!!
  • lustige Stimmung
  • harte Würfe
  • Warmwerfen wird kombiniert mit Warmlaufen dem Ball hinterher
  • Spieler halten sich beim BP mit dem Ball fangen zurück, um Gegner zu täuschen?
  • .......... (unleserlich)
  • krasses Catering!
  • lassen die Bälle im BP weit übers Infield fliegen

Spiel:

  • Hitting: durchweg gute Hitter, viele Fly Balls ins Outfield (2 HR!!!), gute Strikezone-Beurteilung: 10 Walks / 2 K
  • Pitching: auf Strikes ausgerichtet (anfangs Probleme mit kleiner Strikezone?)
  • Fielding: sauber, guter erster Schritt, gute Würfe, zumeist Verständnis von Outs und Runners)
  • Running: aggressiv bei WP und Extra Bases, gute Orientierung, 2x Double Plays an 2B aufgebrochen
  • ........(noch viel unleserlicher)
  • gewinnen nach anfänglichen Schwierigkeiten 13:3

Eindrücke:

  • guter Teamgeist!!! (Team rennt bei Kommando „Bälle!“ vom BP-Pitcher koordiniert Richtung kleinste Ballgruppe und konzentriert sich da)
  • durchweg gut aussehende Trainer
  • ....... (am unleserlichsten)
  • herrliches Wetter
  • Stimmung im Dugout fällt auf!

FAZIT:

  • definitiv immer wieder anschauen! (schon wegen Catering)
  • sehr viele sachverständige Zuschauer (sogar andere Teams kamen vollzählig zum Zuschauen)
  • die Pommes waren drastisch: kann man so machen!

Ja, ja, sagen die übelgelaunten Kritiker dieser Webseite jetzt wieder. Das ist doch ausgesponnen. Ich dreh mich jetzt mal kurz um und schreie "Journalistische Freiheit" und drehe mich dann wieder zurück und schaue diese Leute verwundert an, mit nach außen gedrehten Handflächen und mit offenem Mund und hochgezogenen Augenbrauen und so, das ganze Programm. Natürlich ist das nicht ausgesponnen! Schaut selber:

2017 05 23 Dragons 1

Der Countdown läuft im Dugout und die Stimmung ist legere!

Beim Catering haben sich dieses Mal Desiree, Isabel und Andreas wirklich besonders viel Mühe gegeben: es hab Hot Dogs, Hamburger und … und … Pommes! Pommes! Yeah!!! Wir sagen Dankeschön ans vorläufig breiteste Futter-Angebot der Saison. Die Damen und Herren haben *live* Kartoffeln geschält und geschnippelt! Das war von der Stimmung her schon fast wie ein Mittelalter-Volksmarkt! Also, beinahe. So die Richtung, sage ich mal.

2017 05 23 Dragons 2

Ebenso nahrhaft wie schmackhaft wie unterhaltsam: Die Deutschen Catering-Meister aus Berlin!

Mit „anfängliche Schwierigkeiten“ in seinem Bericht meint der Scout wohl, dass wir bis in die Mitte des zweiten Innings zurücklagen (1:3). Alex traf die zugegebenermaßen anfänglich doch recht Kinder-Schuhkarton-ähnliche Strikezone anfangs nicht und Hugo hatte manchmal Probleme, Wild Pitches vor sich zu halten, so dass die Dragons/Challengers 3 Runs machen konnten. Als er selber am Schlag war, eröffnete Alex das Scoring unserer Mannschaft mit einem Solo-Homerun:

2017 05 23 Dragons 3

Alex schlägt zurück und alle Coaches auf dem Bild sind in Hypnose

Das war aber auch schon von unserer Seite im 1. Inning. Im 2. Inning lief es besser, 5 Runs kamen rein, u.a. wegen eines 2-Run-Home Runs von Luke:

2017 05 23 Dragons 4

Coach Sven zeigt Home-Run-Hitter Luke, wo es die Hamburger-Belohnung vom Catering gibt, aber Luke ist schon vorbei

Kurz danach kam es im Dugout zu einem jener Momente, die durchaus das Zeug haben, in die kollektive weltweite Baseball-Geschichte einzugehen. Viele Zuschauer denken ja, Baseball ist (im Gegensatz zu Fussball) ein Spiel, bei dem es weniger auf Taktik und viel mehr auf individuelle Duelle, also sozusagen Indivi-Duelle, zwischen den einzelnen Spielern ankommt. Taktik spielt weniger eine Rolle, weil viel mehr vom Zufall abhängt, solcher Schwachsinn. Dabei ist es *natürlich* genau anders rum! Eigentlich passiert das Wichtige im Dugout! Da werden Weisheiten ausgesprochen, dort werden taktische Finten vorbereitet, besprochen und am Ende verworfen, dort kochen die Hirne:

2017 05 23 Dragons 5

O-Ton: "Sein Auto ist näher, lass ihn Deine Milch holen!"

2017 05 23 Dragons 6

O-Ton: "..." (ich sage nichts, das ist mir gerade zu heikel) "..." (Da hast Du aber wirklich Recht)

Am Ende gewannen wir doch sehr eindeutig mit 13:3. Danke an die Dragons/Challengers, die uns bis ins zweite Inning sehr, sehr nervös gemacht haben und sich die ganze Zeit gut gewehrt haben. Danke an die Zuschauer, das Catering, die Socreboard-Crew, die Umps, die Leute, die vorher alles aufbauen, die Leute, die nachher alles abbauen usw.

2017 05 23 Dragons 7

Danke!

Beste Hitter:

  • Alex schlug in 3 At-Bats 1 Single, 1 Triple und 1 HR mit 3 RBIs und 2 Runs (und verfehlt hitting for the cycle um ein 2B)
  • Luke hat 1 Homerun, 1 Walk, 2 RBI und 2 Runs
  • Phillip hat 1 Single und 2 Walks

Bester Pitcher war Luke mit 2 Innings gepitcht (0 Hits, 2 Walks, 5 K, 0 Runs). Alex war auch nicht schlecht, auf jeden Fall im 2. Inning: erst 3 Walks, dann 3 Strikeouts.

Jetzt haben wir erstmal Ferien, die die Catering-Leute auch brauchen, denn das war wirklich viel am Wochenende. Wir freuen uns über jede Hilfe! Am 31. Mai empfangen wir in einem wichtigen Spiel die Flamingos. Dabei geht es um den Gruppensieg! Aber bis dahin ruht euch erstmal alle aus. Ihr habt es euch verdient.

Suche

Trainingsort