5:8-Niederlage bei den Rams (23.4.17)

Unser zweites Saisonspiel führte uns am 23. April in die Sachtlebenstraße zu den Rams. Die waren letztes Jahr bereits Meister, als sie zum letzten Saisonspiel 2016 zu uns kamen und dabei ihre erste Saisonniederlage kassierten. Auch in der Winterserie waren die Rams sehr stark. Wir hatten also einen starken Gegner zu erwarten.

Das Wetter war eine einzige Baseball-Hölle: gefühlte 5 Grad, ein Wind direkt vom Kaiser-Franz-Josef-Land und für Liebhaber etwas Regen, durchmischt mit Hagel. Der Platz der Rams ist ohnehin nicht sehr beliebt: Schotter, der bei Regen schlammig und morastig wird, und im Outfield irgendwann eine 1m tiefe Delle. Aber damit muss man eben fertig werden.

Gegen 11 Uhr trafen die Spieler ein und machten sich bereit (umkleiden, cool abhängen, Dugout in Beschlag nehmen):

IMG 0715

Vor dem Spiel in der Kabine

2017 4 24 2017 04 24 Rams away 1

Unsere Schläger

2017 4 24 2017 04 24 Rams away 7

Käfighaltung im Dugout!

Dann geben die Coaches das Lineup bekannt. Zu diesem Zeitpunkt schien, wie man sieht, sogar die Sonne:

2017 4 24 2017 04 24 Rams away 17

Hardy liest das Lineup vor, manch ein Spieler klatscht dabei

2017 4 24 2017 04 24 Rams away 4

Klatschen doch fast alle

Damit die Spieler auch energetisch voll ausbalanciert sind, brachte Jose gebratene Hühnerflügel als Notfall-Ration mit:

2017 4 24 2017 04 24 Rams away 9

Futtern (von den Händen her unser 1B-Man und der Batboy von gestern, Alex)

Die Flügel waren entweder zu heiss und sollten im Franz-Josef-Wind abkühlen oder zu kalt und sollten in der Sonne etwas Wärme regenieren:

2017 4 24 2017 04 24 Rams away 19

So sah das Dugout übrigens aus, nachdem wir es in Beschlag genommen haben:

2017 4 24 2017 04 24 Rams away 18

 

Dann gehen wir langsam raus und fangen an zu schlagen:

2017 4 24 2017 04 24 Rams away 5

So sieht das Spielfeld vom Dugout aus:

2017 4 24 2017 04 24 Rams away 12

Kommen wir zum Spiel. Es hat mal wieder Spaß gemacht, dem Team zuzuschauen. Im 1. Inning machte der gegnerische Pitcher mit uns kurzen Prozess: 3 up, 3 down. Die Rams machten es besser und erzielten im 1. Inning 1 Single, 1 Double und 3 Walks und profitierten von zwei Fehlern unsererseits, die beide unserem Center Fielder Moritz unterliefen. Die Rams schlugen einmal durchs Lineup, brachten aber auch nur 4 Runs durch.

2017 4 24 2017 04 24 Rams away 6

Eindrucksvolle Wolken!

2017 4 24 2017 04 24 Rams away 16

Gewusel im Dugout

Im 2. Inning schlägt Elias ein Flyout ins Left Field. Generell muss ich mal hervor heben, dass mir bei den Rams in beiden Spielen (Schüler und Jugend) auffiel, dass ihr Outfield sehr sicher geschlagene Bälle in Outs verwandelt. Die Bälle, die in die Nähe der Outfielder geschlagen werden, fangen sie sicher. Das kann man bei uns nicht immer sagen, in beiden Teams. Das ist etwas, was wir üben müssen, wenn wir das so gut machen wollen wie die Rams uns das zeigen. Das ist keine Kritik, Leute. Das ist eine Lehre aus dem, was wir alle am Sonntag sehen konnten, weil es auffiel. Dazu braucht es Training, um geschlagene Bälle lesen zu können. Mut, um sich hinter und unter den Ball zu bewegen, der aus großer Höhe herunter kommt. Und Konzentration, um das Play von Anfang bis Ende unaufgeregt durchzuziehen. Das müssen wir üben!

Danach schlägt Gregor ein Single, stielt die vielleicht erste Base in seinem Leben, bewegt sich wegen eines Wild Pitches zur 3B und kommt dann per Balk nach Hause. Ihm folgen Niklas per Hit-by-Pitch und Hannes per Walk (auch beide mit Stolen Bases), die aber auf den Bases stranden, weil wir danach 2 Strikeouts hergeben. Zumindest aber haben wir einen Run erzielt. Hannes pitcht weiter und gibt 2 Walks und 2 Singles ab. Dann kommt Elias rein: Groundout für einen der Runner, gefolgt von einem Flyout zur 1B und einem Strikeout. Trotzdem kommen zwei Runner rein und die Rams führen 6:1.

2017 4 24 2017 04 24 Rams away 8

Elias pitcht

2017 4 24 2017 04 24 Rams away 10

Spielt man in Kaiser-Franz-Josef-Land auch Baseball?

Jean beginnt das 3. Inning mit einem Single und stealt 2B. Er kommt beim Groundout von Oskar herein: unser zweiter Run! Enzo zieht einen Walk, wird aber beim Stealen von 2B erwischt. Elias zieht auch einen Walk und stealt dann 2B. Dann kommt Gregor und erzielt seinen zweiten Hit des Tages: ein klar geschlagener Ball zwischen 3B und SS hindurch ins Left Field. Elias rennt aggressiv von 2B los und versucht zu scoren. Gregor ist safe auf 1B. Der Left Fielder wirft zu Home, wo der Catcher Elias austaggt. Wir waren auf den Bases sehr aggressiv und haben dafür zwei Baserunning-Outs kassiert. Ist nicht schön, aber das passiert eben manchmal. Kein Problem damit, ehrlich.

In der unteren Hälfte kommt Gregors Inning: die Rams erleben 3 up, 3 down und unser 1B-Man ist an allen drei Outs beteiligt - eine 1B-Fielding-Clinic für alle Anwesenden. 1. Aus: Groundout zum Shortstop Oskar, Wurf zu 1B und Gregor fängt den Ball sicher. 2. Aus: Groundout zu 1B, Gregor nimmt den Ball auf und tritt auf die Base. 3. Out: Flyout zur 1B, Gregor fängt. Gregor als 1B-Man war mal so eine Sache, wo einem immer das Herz anfing zu schlagen. Jetzt ist er sicher geworden und einer unserer Trainer bat mich, das hier mal hervor zu heben. Nach 3 Innings führen die Rams 6:1.

2017 4 24 2017 04 24 Rams away 3

Jean beim Catchen eines hohen Pitches, der Rams-Batter duckt sich

Im 4. Inning erzielt Philipp einen Walk und stealt dann 2B und 3B. Nach ihm kriegen wir aber 3 Strikeouts aufgebrummt und Philipp strandet auf 3B. Elias erlaubt einen Walk, erzielt dann aber ein Strikeout und ein Groundout. Dann schlägt einer von den Rams ein Single, aber noch entstand kein Schaden. Dann fliegt ein Ball ins Right Field, wo Tom leider den Ball wieder aus dem Handschuh fallen lässt. Ohne diesen Fehler wäre das Inning nun zu Ende, so aber folgen noch ein Single und ein Walk, bevor ein Groundout das Inning beendet. 2 Runs kommen rein und die Rams führen 8:2.

2017 4 24 2017 04 24 Rams away 13

Einer von uns am Schwingen

2017 4 24 2017 04 24 Rams away 11

Währenddessen im Dugout

Im 5. Inning sind wir am Schlag: Jean kommt per Error auf die Base (der Shortstop macht den Fehler). Oskar macht ein Flyout im Right Field. Enzo, Elias, Gregor, Philipp und Hannes walken. Gregor wird an Home ausgetaggt, als er versucht, Home zu stealen (Jean hatte das vorher erfolgreich hingekriegt). Das Play war knapp, wir Eltern hinter Home sahen es anders rum (also safe). Das dritte Out war ein Strikeout. Wir erzielten noch 3 Runs. Finaler Score 5:8 gegen uns.

2017 4 24 2017 04 24 Rams away 15

Trotz des Wetters, des Platzes und der Niederlage war es ein spannendes Spiel. Die Rams sind amtierender Meister, dan kann man schon mal verlieren. Kopf hoch und weiter fleissig trainieren. Danke ans Team und an die Trainer für das tolle Spiel! Danke an die mitgereisten Eltern für die Unterstützung und die Gespräche und Danke an Christian für die Fotos, die hier zu sehen sind.

Bester Hitter war dieses Mal Gregor mit 2 Singles und 1 Walk, gefolgt von Elias und Philipp mit 2 Walks. 

2017 4 24 2017 04 24 Rams away 2

 

 

Suche

Trainingsort