2016 war durchwachsen

Am Anfang der Saison 2016 hatten wir nur wenige Spieler im Team (z.B. Max, Gregor, Kordian). In 2015 hatten wir bereits nur als Spielgemeinschaft am Spielbetrieb teilgenommen und einige der Spieler waren dann bereits im Alter für die Junioren / Herren-Teams. Von den Schülern kamen 10 Spieler hoch, u.a. auch der MVP der 2015-Saison, Jean Reichert. Diese Spieler waren als Schüler Berliner Meister geworden und bei den Deutschen Meisterschaften auf dem 7. Platz gelandet - aber nun galt es, sich ans neue, größere Spielfeld zu gewöhnen.

Das Spielfeld wurde deutlich größer. So ist die Kantenlänge des Infields um 50% größer, der Abstand des Pitchers von der Homeplate steigert sich von ca. 13m auf ca. 18m usw. Infield-Würfe, die auf dem kleinen Feld noch im Handschuh des 1B-Man landen, haben nun mehr Zeit, zu streuen. Wenn man ständig über nun größere Distanzen wirft, wird der Arm müde. Auch beim Schlagen wird es schwerer: die Pitcher sind generell älter und werfen härtere Bälle. Spieler müssen härter schlagen, damit es der Ball aus dem größeren Infield schafft. Outfielder müssen mehr Outfield-Fläche abdecken und weiter werfen. Selbst eine Base stealen ist eine größere Anstrengung und riskanter, weil die Spieler nun 27m statt 18m rennen müssen. Die Umstellung ist doch schwerer als viele denken.

2017 01 11 Jugend Fazit 2016 1

Elias pitcht vom Mound

2017 01 11 Jugend Fazit 2016 2

Nach einem Auswärtssieg

2016 sollte also ein Umstellungsjahr werden, in dem das Team zusammenwächst und die neuen Spieler sich an das größere Feld gewöhnen. Wie ihr den Spielberichten der 2016-Sasion entnehmen könnt, ging es anfangs sehr gut los mit immer abwechselnd Siegen und Niederlagen. Meine Beobachtung vom Rande war, dass zu der Zeit das Team gut miteinander umging. Dann kamen auf einmal harte Gegner und vielleicht hatten wir auch ein bisschen Pech - jedenfalls verloren wir einige Spiele hintereinander. Das Team ging in dieser Phase nicht immer nett miteinander um, der Frust nahm zu. Erst die Sommerferien brachten dann Ruhe und Abstand und danach gelang am letzten Spieltag der Saison ein Sieg gegen die bislang ungeschlagenen Rams, die zu diesem Zeitpunkt bereits Meister waren.

2016 05 02 Besprechung nach dem Spiel

Besprechung nach Auswärtssieg in Tempelhof

2016 06 04 Bei den Flamingos

Das Dugout während eines Spiels

Unser Jugend-Team belegte mit 4 Siegen und 6 Niederlagen (es gelangen mehr Siege, die aber nicht gewertet wurden) den 3. Platz in Berlin. Damit können wir zufrieden sein. Danke an dieser Stelle an

  • alle Spieler des Teams in 2016
  • Doreen, Yvonne und Jens und ihre Helfer, die sich um das beste Catering der Liga gekümmert haben
  • die Spieler-Eltern, -Großeltern und Freunde, die uns bei Heim- und Auswärtsspielen anfeuern
  • unsere Trainer Jose, Hardy und an die Aushilfstrainer Mike und Sven (den Vater von Max)
  • Scorer Chris, Sabine, Fritz und Kathleen (wen vergessen?)
  • und alle anderen, die unser Jugend-Team unterstützen

Leider verlassen uns einige Spieler: einige hören ganz mit Baseball auf, andere sind einfach zu alt geworden fürs Jugendteam. Wir haben trotzdem ein ganz gutes Team auf dem Platz, das sich nun an das große Feld gewöhnt haben dürfte. Viel Erfolg in 2017!

2017 01 11 Jugend Fazit 2016 3

Die Jugend 2016 auf der Weihnachtsfeier des Vereins

Suche

Trainingsort