Roadrunners Berlin - Baseball & Softball

Herzlich Willkommen auf der Webseite der Roadrunners Berlin, dem einzigen Baseballverein im Osten von Berlin. Wir sind auch die Heimat der Prenzlberg Piranhas und der Red Peppers und spielen im Nordosten an der Rennbahnstrasse. Wir sind die Baseball- und Softballabteilung des TSV Ausbau Berlin e.V

Blog

Ergebnisse vom Wochenende (21.4./22.4.): Erste Siege (fast) überall

Am Wochenende gab es folgende Spiele bei Berlins einzigem Baseballverein im Osten der Stadt:

  • Die Prenzelberg Piranhas gewinnen ihr erstes Saisonspiel auswärts gegen die Back in Black: Endergebnis 10 : 13 für die Prenzelberg Piranhas
  • Die Roadrunners-Schüler schlagen in einem richtig guten Baseballspiel die Berlin Rams mit 13:6 und gewinnen damit ihr erstes Spiel diese Saison
  • Die Roadrunners-Jugend lagen gegen die Berlin Rams lange vorne, verloren aber am Ende knapp mit 3:5
  • Die Roadrunners I (Verbandsliga) spielten einen Doubleheader gegen die Braves: 4:8, 18:8 und konnten somit auch zum ersten Mal siegen in 2018

Spiel 1 (VL) gegen die Braves: 4:8 Niederlage

Die ersten vier Spiele waren für unser Verbandsliga-Team kein Zuckerschlecken. In vier Spielen hat das Team 76 Runs erlaubt, das sind 19 pro Spiel. Dabei erzielten die Roadrunners nur 37 eigene Runs, witzigerweise 19 davon in einem Spiel. Doch selbst das ging verloren, und so stand bislang noch kein Sieg in den Büchern. Aber das Team wurde von Spiel zu Spiel besser: das Pitching besserte sich, die Verteidigung fing an, Outs zu erzielen und generell wurden die Spiele knapper.

Für die Roadrunners pitchte Marco Mayor, ein Spieler, der erst diese Saison zu uns wechselte. Er machte seine Sache gut, denn bis ins 7. Inning hinein lagen die Roadrunners nur einen Run hinten. Erst im 7. Inning konnten die Braves 4 Runs erzielen und von 4:3 auf 8:3 erhöhen. Bis zum 4. Inning stand es 2:2. Ein Run kam per Homerun von Heiko im 2. Inning. Zwei andere Runs schlug Hector rein: im 4. Inning Masiar, der zuvor per Single auf die Base kam und eine weitere Base klaute. Im 7. Inning war es Heiko, der per Single auf Base kam, eine Base stahl und dann von Hector reingeschlagen wurde. Den letzten Run erzielte Chris, der per FC auf Base kam und auch eine weitere Base stahl.

In der Offense hatte unser Team 8 Hits, aber nur einen Walk. In der Defense unterliefen uns dieses Mal nur zwei Error. Und das Pitching war wettbewerbsreif. Das Team war lange im Spiel, bis ins letzte Inning hinein. Aber die Braves kamen noch einmal davon. Vielleicht würde es ja im zweiten Spiel mit einem Sieg klappen?

Bester Pitcher: Marco Mayor mit einem 7 Inning-Complete Game. Danke!

Beste Hitter: Heiko mit Homerun und Single, Masiar und Marco mit jeweils 2 Singles. 

Spiel 2 (VL) gegen die Braves: 

Unser Starting Pitcher für das sechste Spiel der Saison war Sven Podszus (der auf seinen Sohn Max als Catcher pitchte). Der hatte sich mit unserem anderen Sven warm gemacht, indem er vorher ein Schüler-Spiel betreute, danach den Platz dort aufräumte und dann rüber kam zum Verbandsliga-Spiel und zwischen den beiden Spielen den Platz aufbereitete. Bei dem sehr guten Wetter am Sonntag erhitzen diese Tätigkeiten einen Körper bis tief ins Innerste durch - und wie wir sehen werden, war Sven P. richtig warm und sollte ein sehr gutes Spiel pitchen. Aber im Ernst: da kann man den beiden Svens beim Platz-Aufbereiten in der Spielpause auch helfen, Leute!

Die Braves fingen an: 3 Singles um drei Groundouts gewickelt, mit ein paar Stolen Bases gewürzt, ergeben 2 Runs. Die Roadrunners sind dran: Lukas mit einem Single, Masiar mit einem Walk, dann folgen zwei Groundouts und mittendrin noch ein Walk von Heiko. Dann kommen die jungen Spieler unseres Teams, angefangen mit "red-hot" Jean, der im Jugendspiel bereits 3 Hits hatte, und schlägt ein Single, das zwei Runs rein bringt. Max walkt und Gregor schlägt ein Flyout ins Outfield. Es steht 2:2 nach dem 1. Inning. 

Im 2. Inning muss Sven P. arbeiten als Pitcher. Ein Single, ein Double und ein Hit-by-Pitch, verbunden mit drei Outs im Feld, lassen die Braves mit einem Run in Führung gehen. In der unteren Hälfte kommen keine Runs rein, aber Lukas holt sich seinen zweiten Hit und zwei unserer Runner werden an 3B ausgemacht. 

Im 3. Inning serviert Sven P. zwei Flyouts ins Right Field, gefolgt von einem Strikeout: 3 up, 3 down. Die Roadrunners machen es nur geringfügig besser: drei Flyouts ins Centerfield, dazwischen ein Walk und eine Stolen Base von Max. 3:2 für die Braves nach 3 Innings.

Das 4. Inning beginnt unser Pitcher Sven P mit einem Walk und zwei Singles. Dann folgt ein SacFly ins Centerfield, noch ein paar Hits und zwei weitere Flyouts. Die Braves scoren vier Mal und führen nun mit 7:2. Aber jetzt geht's los: Sven P kriegt einen Pitch ab und darf auf 1B. Lukas schlägt sein drittes Single. Masiar schlägt ein hartes Groundout zur 3B, gefolgt von Hector mit einem Walk, der die Bases lädt. Dann schlägt Heiko einen langen Flyball Richtung Right Field, der aber kurz vor dem Zaun ins Foul Territory abbiegt. Das wäre ein Grand Slam gewesen, am Ende wird es ein Walk für Heiko und es steht 7:3. Zett folgt mit noch einem Walk, Jean schlägt ein Single. Max ein Double und Gregor ein Single an der 3B-Linie runter, das den Score dreht und die Roadrunners in Führung bringt mit 8:7. Sven P. schlägt ein Flyout, Lukas folgt mit einem Walk und Masiar mit einem Bases-clearing Double zum Zaun in Centerfield. Am Ende scoren die Roadrunners 9x und gehen mit 11:7 in Führung.

Im 5. Inning erleiden die Braves zwei Flyouts und ein Strikeout. 2 Walks (Zett und Gregor), 1 Hit-by-Pitch (Heiko), 2 Doubles (Jean und Lukas, jeweils der dritte Hit des Tages für beide) und ein Single von Sven P führen zu vier weiteren Runs. Die Roadrunners führen mit 15:7.

Im 6. Inning ziehen die Braves zwei Walks und schaffen noch ein Single, was in Summe zu einem Run führt. In der unteren Hälfte führen zwei Walks zu einem Double von Jean (an diesem Tag sein 7. Hit im 8. At-Bat). Anschliessend stiehlt Jean zwei Bases und kommt Home - 18:8. Mercy-Rule für die Braves und damit gibt's die Mercy Rule zurück, die die Roadrunners im 1. Spiel der Saison erleiden mussten. Ballgame, 1. Sieg der Saison und viel, viel Freude im Team.

Peter, einer unserer Pitcher, sagte später, er wolle den Sieg gutgeschrieben haben, da er nicht gepitcht habe. Sven P. hat uns wie im 1. Spiel Marco Mayor im Spiel gehalten mit hier und da einem Strikeout und ansonsten eben Pitches, die geschlagen wurden und die Defense arbeiten liessen. Unsere Offense, getragen von Lukas und Jean und ihren 8 Hits, hat 18 Runs gescort. Alle kamen mehrfach auf Base, Heiko und Lukas sogar jeweils 5x.

Danke an Paula, Anna-Lena und Tine fürs Catering! Danke an die Zuschauer für die Unterstützung! Danke ans Team für den ersten Saisonsieg!

LogoBaseballminister100Ht banner  fslogoneu frhpTNKDLogo weblogo head

Suche

Trainingsort